Wonach suchen Sie?

  • Item 1.
  • Item 2.
  • Item 3.
  • Item 4.

Weitere Suchm?glichkeiten

Unternehmenszentrale - Au?enansicht
Unternehmensmeldung

Coronavirus: Vonovia begrü?t Initiative der Bundesregierung und informiert über bundesweite Ma?nahmen

  • Vonovia begrüßt Initiative der Bundesregierung, Mietern Sicherheit zu geben
  • Hilfe für Mieterinnen und Mieter bei Zahlungsschwierigkeiten
  • Kundeanschreiben informiert über Hilfsangebot
  • Anrufe bei älteren Mietern, um Unterstützung beim Einkaufen anzubieten
  • Mieterhöhungen ausgesetzt
  • Keine Räumungen mehr
  • Vonovia stundet seit einer Woche die Mieten für in Not geratene Gastronomie und Wohnheime
  • Infrastruktur der Gebäude und Wohnungen gesichert
  • Kundenhotline besetzt – alle Mieter werden angeschrieben
  • Hohe Hygienestandards zum Schutz für Mitarbeiter und Mieter
  • Homeoffice für Mitarbeiter und zentralen Kundenservice

Bochum, 23.3.2020. Wir begrüßen die Initiative der Bundesregierung, Mietern Sicherheit zu geben und ihnen bis Ende Juni 2020 Kündigungsschutz zu gewähren. Branchenweite Maßnahmen und Initiativen anderer Akteure im Bereich Wohnen begrüßen wir ebenso und gehen gerne in Gespräche über gemeinsame Ansätze.

Auch für Vonovia hat die Sicherheit unserer 1 Million Mieterinnen und Mieter und unserer 10.000 Mitarbeiter höchste Priorität. Deshalb haben wir uns frühzeitig auf die aktuelle Situation eingestellt und unseren Mietern bereits am vergangenen Montag zugesichert, dass wir in jedem Fall mit ihnen eine gemeinsame Lösung finden werden und niemand Sorge haben muss, seine Wohnung zu verlieren. Darüber informieren wir derzeit alle rund 350.000 Haushalte in Deutschland mit einem Anschreiben. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir bis auf weiteres keine Räumungen durchführen und sowohl bei Privatpersonen als auch bei Gewerbe bis auf weiteres auf Mieterhöhungen durch Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete verzichten.

Ein permanent aktiver Krisenstab hält Vonovia in dieser Zeit stabil und handlungsfähig. Wir haben Notfallpläne erarbeitet und alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um Betrieb und Kundenservice auf dem gewohnt hohen Niveau aufrechtzuerhalten und die Bewirtschaftung unserer Gebäude sicherzustellen.

Auch gesellschaftlich wird sich Vonovia engagieren: So plant das Unter-nehmen derzeit weitere Aktivitäten, um Initiativen wie Tafeln zu unterstützen.

Mögliche Zahlungsschwierigkeiten unserer Mieterinnen und Mieter – Kundenanschreiben informiert über Hilfsangebot

Vonovia hat bereits am 16. März 2020 zugesichert, ihren Mieterinnen und Mietern bei finanziellen Schwierigkeiten, die im Zuge der Coronavirus-Epidemie entstehen können, zu helfen. Wir prüfen jeden einzelnen Fall und bemühen uns um individuelle Lösungen. Daher werden derzeit rund 350.000 Mieterinnen und Mieter angeschrieben, um sie über die Situation und mögliche Optionen einer individuellen Lösung zu informieren. Eine Stundung der Miete ist dabei eine Möglichkeit, unseren Mietern entgegenzukommen.

Unseren Kunden aus dem Kleingewerbe kommen wir mit individuellen Lösungen entgegen, denn sie sind besonders betroffen in dieser Situation. So stundet Vonovia seit einer Woche die Mieten für in Not geratene Gastronomie und Wohnheime.

Mieterhöhungen ausgesetzt

Natürlich verzichtet Vonovia bis auf weiteres auf Mieterhöhungen durch die Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete (§558 BGB). Zudem greift bei finanziellen Schwierigkeiten unserer Mieterinnen und Mieter auch unser umfangreiches Härtefallmanagement.

Kündigungen und Räumungsverfahren

Vonovia verzichtet in der jetzigen Situation auf Kündigungen und Räumungsverfahren.

Umgang mit älteren Menschen

Zurzeit rufen wir zudem verstärkt bei unseren Mieterinnen und Mietern, die älter als 70 Jahre alt sind, an und erkundigen uns, ob wir ihnen beispielsweise bei der Organisation ihrer Einkäufe behilflich sein können. Die Hilfe für Menschen, die zurzeit zu den besonders gefährdeten Menschen bzgl. einer Infizierung gehören, ist uns sehr wichtig.

Wir haben ihnen bereits im vergangenen Jahr eine Wohngarantie gegeben, wenn sie aufgrund finanzieller Schwierigkeiten ihre Miete nicht mehr zahlen können.

Betrieb der Häuser und deren Bewirtschaftung

Vonovia stellt den Betrieb der Häuser und deren Bewirtschaftung sicher. Darauf können sich unsere 1. Mio. Mieterinnen und Mieter auch in diesen Zeiten verlassen.
Prämisse hierbei ist: Die Gesundheit unserer Mieterinnen und Mieter sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat für Vonovia oberste Priorität. Wir haben angemessene Notfallpläne erarbeitet und uns auf die wichtigsten Themen konzentriert.
Unsere Objektbetreuer werden weiterhin Sicht- und Funktionskontrollen an den Gebäuden ausführen. Weiterhin kümmern wir uns mit unseren Dienstleistern auch um die Verkehrssicherungspflichten an den Gebäuden, den technischen Einrichtungen und um die Betreuung des Wohnumfeldes.
Wir bereiten uns darauf vor, auch in Zukunft unsere Monteure und Dienstleister schnell und zuverlässig bei Notfällen vor Ort einzusetzen. Entsprechende Planungen sind mit unserem Technischen Service aufgesetzt.
Mieterinnen und Mieter erreichen uns in Notfällen weiterhin 24 Stunden am Tag und das an sieben Tagen in der Woche. Auch wenn der Service bisher verlässlich läuft, richten wir uns aktuell darauf ein, dass unsere Kapazitäten in den nächsten Wochen deutlich stärker ausgelastet sein werden. Wir werden daher unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verstärkt für Notfälle rund um die Wohnung und das Gebäude, wie z.B. Wasserrohrbrüche, Schimmel, Aufzugs- und Heizungsausfälle, einsetzen.

Digitale Services

Unseren Service und die Erreichbarkeit für unsere Mieterinnen und Mieter sicherzustellen, hat höchste Priorität. Wir haben dafür gesorgt, dass unser Kundenservice auf dem gewohnt hohen Level weiterarbeiten kann. Viele Services rund um das Mietkonto, die Nebenkostenabrechnung und die Vereinbarung von Reparaturterminen können die Mieterinnen und Mieter in unserer Kunden-App „Mein Vonovia“ selbst erledigen. In der App werden wir auch regelmäßig neue Informationen zum Umgang mit der Situation bereitstellen und unsere Mieterinnen und Mieter auf dem Laufenden halten. Zudem haben wir auch im Internet immer die aktuellen Informationen für unsere Mieterinnen und Mieter.

http://www.kentdobbs.com/de-de/ihre-services/coronavirus

In unseren Service-Büros vor Ort bieten wir aufgrund der aktuellen Gesundheitslage keine Sprechzeiten an.
Dafür unterstützen wir Nachbarschaftshilfen in unserer App, auf unserer Website und mit Aushängen in den Häusern.

Schutz für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Natürlich stellt Vonovia auch in Zeiten der Coronavirus-Epidemie die Infrastruktur der Gebäude und der Wohnungen sicher. Das heißt, unsere Handwerker und Techniker müssen auch in dieser für alle Menschen schwierigen Situation ihre Arbeit vor Ort erledigen – allerdings in deutlich reduziertem Umfang und nur unter Beachtung strikter hygienischer Anweisungen. Solche Hygienehinweise haben wir auch in unseren Häusern aufgehängt.
Es gibt klare interne Verhaltensregeln und Anweisungen um sicherzustellen, dass Ansteckungsrisiko sowohl für unsere Mitarbeiterinnen als auch für unsere Mieterinnen und Mieter zu minimieren. Insbesondere die Beachtung der Hygienevorschriften wie Händewaschen und Nutzung von Desinfektionsmitteln ist und wichtig. Wir halten uns eng an die Vorgaben der Behörden und des Robert-Koch-Instituts.
Zusätzlich verstärken wir gerade unsere Desinfektionsaktivitäten in unseren Aufzügen.

Homeoffice für Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in unserer Firmenzentrale, in den Regionen oder auch im Kundenservice arbeiten, erledigen ihre Aufgaben zurzeit im Homeoffice. Auch unser zentraler Kundenservice wurde innerhalb kürzester Zeit ins Homeoffice verlegt und ist weiterhin gut erreichbar.

Mietausfälle haben nur geringe Auswirkung auf die Liquidität

Wir sehen wegen der Corona-Krise keine Auswirkungen auf unser Geschäft. Wir sind weiterhin ausreichend liquide und können uns jederzeit am Kapitalmarkt frische Liquidität beschaffen. Mögliche ausbleibende Mietzahlungen aufgrund finanzieller Schwierigkeiten haben nur geringe Auswirkung auf die Liquidität. Zudem hat das Geschäftsmodell von Vonovia keine relevante Lieferkette, die durch die Ausbreitung des Coronavirus unterbrochen werden könne. Die Krise beeinträchtigt unsere Prognose, die wir für 2020 gegeben haben, nicht.

Weitere Info unter:

http://www.kentdobbs.com/de-de/ihre-services/coronavirus

Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.

动漫岛 - 十八禁啪漫动漫-成年AV动漫网站